AERIAL SURVEY

Drohnenvermessung & Photogrammetrie

Schaffen Sie neue Perspektiven, für die sich die Aufnahmen aus der Luft besonders gut eignen.

Home » Leistungen » Aerial Survey

Aerial Survey

Luftbildvermessung ist eine Methode zum Sammeln von Geomatik- oder anderen Bilddaten mithilfe von Flugzeugen, Hubschraubern oder unbemannten Luftfahrzeugen.

Aerial Survey / Aerial Mapping und Photogrammetrie, dienen der Bestandserfassung von Geländeoberflächen und Immobilien. Unsere hochmoderne Drohnenlösung kann Luftbilder mit einer Genauigkeit im Millimeterbereich erzielen. Aus dem Bildverbund werden mittels professioneller Auswertesoftware eine 3D-Punktwolke, ein digitales 3D Geländemodell, Orthofotos oder Visualisierungen berechnet. Je nach Ihren Wünschen und Anforderungen.

Vom georeferenzierten Einzelfoto bis zum hochauflösenden 3D- Objekt für Visualisierungszwecke und Analysen. Die Drohne als fliegendes Stativ. Der Sensor, entscheidend.

Aerial Survey (Drohnen- bzw. Luftbildvermessung) hat einige starke Vorteile: Sie ist hoch präzise, absolut effizient und flexibel einsetzbar, zum Beispiel für:

  • 3D Massenermittlung (Deponie, Tagebau, Steinbrüche, Schüttungsgutplanung etc.)
  • 3D-Modellierung und Visualisierung
  • Orthofotos als Planungsgrundlage oder Ergänzung
  • Baufortschritts-Dokumentation und Beweissicherung
  • Luftbildpanoramen – hochauflösende Luftbilder und Luftbildkarten sowie Panoramabilder aller sichtbaren Objekte. Alternativ mit Lidarsensor bei vorhandener Vegetation
    (Kombination mit 360-Grad-Kamera möglich, z.B. bei starkem Baumbewuchs)
  • Vermessung von Dachflächen- und Formen
    – als Schadensdokumentation nach Starkwetterereignissen beispielsweise bei Hagelschäden
    – als Grundlage für digitale wie physische Stadtmodelle
    – zur Standortanalyse für Photovoltaikanlagen z.B. für Photovoltaik Potential
  • Inspektion und Schadensdokumentation von:
    – Straßen und Brücken,
    – oberirdisch verlegten Pipelines
    – Windkraftanlagen
höhenrelief, schummerung, drohnenaufnahme, höhendarstellung, geländeoberfläche

Diese Abbildung nennt man Schummerung oder Höhenrelief. Sie dient der Höhendarstellung von Geländeoberflächen.

orthofoto, luftbildvermessung, drohnenaufnahme

Orthofoto

State-of-the-Art Kamerasensoren – hochauflösende Luftbilder

Orthofotos und Geländemodelle sind Darstellungen, die eine Übersicht aus der Vogelperspektive geben. Diese sind zum Beispiel für Bauplanungen wie den Bebauungsplan, städtebauliche Entwicklungen, Plangebiete, Baugebiet oder größere Bauprojekte, Volumenberechnungen und als Übersicht für Bauherren beliebt. Die Kamera ist bei diesen Bildern nadir (senkrecht) nach unten gerichtet. Dank unserer Drohnenlösung können wir Bauwerke und Grundstücke vergleichsweise einfach vermessen. Die Luftbilder können durch den klassisch aufgemessenen Straßenanschluss und Kanäle sowie First- und Traufhöhen von Bestandsgebäuden ergänzt werden. Ein klassisch vermessenes Höhenraster kann dabei durch Daten der Drohne erweitert und vervollständigt werden und sorgt für ein harmonisches Zusammenspiel homogener Daten.

Gerade im Bereich der Fassadenerfassung, unter Brücken oder an vertikalen Hängen, bietet die Drohne einen enormen Mehrwert. Durch das Verstellen des Kamerawinkels, in Oblique-Position, sind auch Schrägaufnahmen möglich, aus denen später hochgenaue Modelle berechnet werden. Sicherheit geht vor. 

Luftbilder bilden die Realität sehr genau ab. Sie eignen sich demnach perfekt zur Aufnahme des Ist-Zustands oder zur Darstellung des Baufortschritts. In Kombination mit der 360-Grad-Kamera ist es möglich, ein vollständigeres Bild bei starkem Bewuchs (durch Bäume oder sonstiger Verdeckung) zu erzielen. Die Photogrammetrie kann daher durch die Fotos vom Boden ergänzt werden, um Abschattungen zu vermindern. Alternativ, als perfekte Ergänzung aus der Luft, ist das Befliegen mittels Drohnen-Lidar möglich. Vegetation und Bewuchs stellen dann nur noch in Härtefällen ein Problem dar.

Auch Punktwolken aus Luftbildaufnahmen können durch Punktwolken des 3D-Laserscanners (z.B. bei Fassadenaufnahmen) ergänzt werden. Für ein vollumfängliches BIM (das ein Gebäude von außen und innen sowie das umliegende Gelände enthält) müssen immer terrestrische und airborne Messmethoden kombiniert werden. Wir liefern Ihnen exakte Karten- und Geodaten. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um sämtliche Genehmigungen bei Ordnungsbehörden und Verwaltungsstellen. Gerade Letzteres, stellt Laien vor wirkliche Herausforderungen. Um legal eine Vermessungsdrohne einsetzen zu dürfen, ist Kompetenz und Erfahrung im Bereich des Genehmigungsprozesses zwingend erforderlich. Keine Drohne darf kommerziell “einfach mal so” geflogen werden. Die notwendige Expertise dazu ziehen wir aus über 10 Jahren in der Anwendung. 

Vergleich aktuelle Drohnenaufnahme und Satellitenbild von Google:

drohnenaufnahme, luftbild

Langes Feld Drohnenaufnahme (4.6.2019)

satellitenbild

Langes Feld Satellitenbild von Google (4.6.2019)

Ihre Vorteile im Überblick

  • Einfache, flexible und kostengerechte Vermessung von großen Flächen und Gebäuden
  • Verbesserung der Arbeitssicherheit – ganz ohne Gerüste
  • Schnelle und präzise Dokumentation von Schäden oder Baufortschritten
    (Kombination aller klassischen Aufnahmemethoden wie Laserscanning, GNSS oder Tachymetrie – für Fassaden oder Deformation möglich)
  • Exakte Volumenberechnung und Planung bei Schüttgütern und Haufwerken
  • Problemlose Erfassung von schwer zugänglichen Bereichen, wie z.B. Deponien, Tagebau, Bauwerksanierungen, Straßenbau
  • Hochauflösende, georeferenzierte Aufnahmen
  • Termin- und kostengerechte Umsetzung von Bauprojekten, keine Unterbrechung des laufenden Betriebes
  • Videos für die Kundenkommunikation
  • Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, wir holen im Vorfeld alle notwendigen Genehmigungen ein

Unbegrenzte Perspektiven

Schaffen Sie neue Perspektiven, für die sich die Aufnahmen aus der Luft besonders gut eignen. Diese können sich von Fotos über Videos bis hin zu Panoramen erstrecken. Zeigen Sie somit eine neue und aufregende Seite. Nutzen Sie diese Möglichkeiten für Marketingzwecke, Visualisierungen unterschiedlicher Bauvorhaben oder beispielsweise für Präsentationen von Neubaugebieten. Wir setzen all Ihre Wünsche sorgfältig und kreativ um und liefern hochwertige, mehrwertstiftende Aufnahmen aus der gewünschten Perspektive.

drohne, aerial survey, befliegung, photogrammetrie, drohnenvermessung, buck
drohne, photogrammetrie, luftbildpanorama
drohne, aerial survey, luftbildvermessung, befliegung, drohnenvermessung

Was sind die Vorteile von Luftbildpanoramen?

  • Alleinstellungsmerkmal und Hingucker
  • Optimale Nutzung der Möglichkeiten von sozialen Netzwerken
  • Spannende, emotionale Botschaften
  • Fragen zur Lage, Infrastruktur oder Umgebung lassen sich per Bild beantworten
  • Verbessertes Ranking bei Google durch Videos und 360°-Aufnahmen
  • Besseres Verstehen der örtlichen Gegebenheiten
  • Visualisierungen Ihrer Planung – verkaufen Sie Ihren Traum und ZEIGEN Sie diesen bereits in der Entwurfsphase

Beispiel BIM (Building Information Modeling)

Bei einem Projekt in Bergisch Gladbach haben wir ein Geländemodell als Grundlage für ein BIM erzeugt. Alle relevanten Bauwerksdaten wurden dabei digital modelliert, kombiniert und erfasst. Darüber hinaus lässt sich die digitale Modellierung von Gebäuden auch für größere Projekte im Bauwesen, im Städtebau, im Straßenbau, im Wasserbau, in der Architektur oder sogar im Eisenbahnbau einsetzen. Selbst in den Bereichen Haustechnik, Tiefbau, Geotechnik und Facility Management ist die Modellierung mit BIM inzwischen verbreitet. Da die Corona-Pandemie viele nötige Besichtigungen und Planungstreffen ausfallen lässt, stellt die digitale Bauwerksdatenmodellierung eine gute Möglichkeit dar, gemeinsam digital an Gebäuden und Bauprojekten zu arbeiten.

Maß nehmen mit Drohne Maja

Die Größe Ihres Messgebietes ist dank Drohnenbefliegung kein Problem! 

luftbildvermessung, orthofoto, schrägaufnahme, drohne, buck vermessung, tiny planet, hna

Artikel der HNA vom 13.11.2020