Home » Leistungen » Ingenieurvermessung » Erdmassenermittlungen

Erdmassen

Erdmassenermittlung

Ob beim Bau eines Familienheimes oder beim Ausbau einer Autobahn – für die exakte Kalkulation, Überprüfung und Abrechnung mit den Erd- und Tiefbaufirmen muss das Volumen des Erdaushubs berechnet werden. Dazu dienen vermessungstechnisch exakte Erdmassenermittlungen.

Die Erstellung digitaler Geländemodelle des Ursprungsgeländes und einem zweiten Aufmaß oder einer berechneten Planung bilden dafür die Grundlage. Durch elektrooptische Flächenaufnahmen werden die Geländeoberflächen vor dem Erdaushub und nach Beendigung des Erdaushubs erfasst. Beide Aufnahmen werden über ein Computerprogramm miteinander verglichen und die Erdmassen digital ermittelt. Die Verschneidung der Modelle wirft als Ergebnis die Kubikmetermenge der bewegten oder noch zu bewegender Mengen aus.

Die Erdmassen-Bilanz für Ihre exakte Bauabrechnung

Für die Planung nehmen wir durch die Splittung nach Auf- und Abtrag des Erdbodens einen Massenausgleich vor, eine sogenannte Cut & Fill Berechnung. Diese dient zur Ermittlung der optimalen Projekthöhe. Das Ergebnis ist das digitale 3D-Geländemodell, das auch als Grundlage für die Maschinensteuerung genutzt werden kann.

Unsere Leistungen

  • Erdmassenermittlung für den Tief-, Deponie- und Straßenbau
  • Ermittlung des Auf- und Abtrags des Geländes
  • Erstellung eines 3D Geländemodells
  • Einspeisung in die Maschinensteuerung der Bauraupe
  • Übersichtliche, leicht nachvollziehbare Daten für eine schnelle Überprüfung der Bauabrechnung

Unsere Technik für Ihre Massenberechnung

Je nach Gelände und den jeweiligen Sichtverhältnissen kommt das klassische Tachymeter oder unsere professionelle Vermessungsdrohne zum Einsatz. Das Ergebnis der Tachymeteraufnahme ist eine Punktwolke, aus der wir die Erdmasse digital ermitteln. Auch bei der Überfliegung wird aus den Fotos eine Punktwolke gebildet. Diese dichte Punktwolke liefert ein detailreiches Abbild des Geländes für die Erdmassen-Bilanz.