Virtuelle Realität für den Immobilienbereich: Ideal für Zeiten der Selbstisolation

Die derzeitige Covid-19-Krise mit ihrem Kontaktverbot macht es vielen Händlern schwer, vor Ort ihrer Arbeit nachzugehen. Wie viele andere Berufe müssen sich daher auch Immobilienfachleute derzeit der Frage widmen, wie sie ihre Arbeit in die digitale Welt verlegen können. Für den Immobilienbereich, aber auch für den Einzelhandel sind VR Touren eine sehr gute Möglichkeit, um Objekte und Produkte von ganz neuen Seiten zu zeigen. Dabei handelt es sich um virtuelle 360°-Rundgänge, die den Kunden ein interaktives Erlebnis anbieten. In diesem Beitrag finden Sie weitere Informationen zu den Vorteilen von digitalen Immobilientouren, Tipps zur Durchführung der virtuellen Besichtigung und alles über unser Angebot für Ihr VR Marketing!

Was ist der Vorteile einer virtuellen Tour?

Virtuelle Touren bieten zunächst einmal den großen Vorteil, dass sie sich ganz einfach von zuhause ansehen lassen. Wer als Makler oder Immobilienexperte bereits 360° Bildmaterial seiner Objekte hat, kann mit einer entsprechenden Software oder mit der Hilfe von buck Vermessung daraus einen 360°-Rundgang gestalten. Dieser ist für den Kunden ganz einfach online aufrufbar. Auf diese Weise gelingt es Ihnen, trotz Kontaktverbot Ihre Immobilien oder Ihr Geschäft zu präsentieren. Selbst nach der Pandemie können die virtuellen Immobilientouren beispielsweise für Kunden aus anderen Städten/Regionen, aus dem Ausland oder für immobile Kunden sehr attraktiv sein.

Zudem bietet die virtuelle Tour einer Immobilie den Vorteil, dass Kunden deutlich länger auf der Webseite bleiben. Dadurch verbessert sich das Ranking in Suchmaschinen und Ihre Seite ist zukünftig leichter auffindbar. Als Anbieter schaffen Sie mit der Tour Nähe, Transparenz und Vertrauen. Viele Kunden schätzen es, selbst auf Entdeckungstour gehen zu dürfen. Mit einigen geschickten Kniffen können Sie auch der virtuellen Tour Ihre Markenidentität geben. So schaffen Sie ein besonderes und zugleich wiedererkennbares Einkaufserlebnis.

Die VR Tour sollte prominent auf der Webseite platziert sein. Zudem können Sie auf sozialen Medien mit dem neuen Angebot werben oder mithilfe von QR-Codes auf Flyern und Prospekten auf die neue Art der Besichtigung aufmerksam machen. Selbst bei Google Street View gibt es nun die Möglichkeit, 360°-Panoramen hochzuladen, damit Interessierte diese leichter finden.

Tipps für die virtuelle Immobilienbesichtigung

Für erfolgreiche VR Touren im Immobilienbereich ist es wichtig, den Kunden von den Vorteilen dieser modernen Art der Besichtigung zu überzeugen. Berücksichtigen Sie außerdem die folgenden Tipps, um die VR Immobilienbesichtigung zu einem Alleinstellungsmerkmal zu machen:

  • Die Immobilie sollte von ihrer besten Seite präsentiert werden
  • Die Software sollte so unkompliziert wie möglich zu nutzen sein
  • Hohe Qualität der Bilder ist ein Muss
  • Extras wie etwa ein Foto des Blicks vom Balkon sind bei Kunden sehr willkommen
  • Ein Zugriff auf den Grundriss, Lagepläne und andere Dokumente ist hilfreich
  • Verkaufsgespräche können mithilfe von Videokonferenzen und der Möglichkeit, den Bildschirm zu teilen, stattfinden
  • Zusätzlich zur Tour ist es möglich, ein Video des Maklers aufzunehmen, der mit Erklärungen durch das Objekt geht
  • Für Kunden aus dem Immobilienbereich ist der persönliche Kontakt nach wie vor wichtig, weshalb eine Kontaktmöglichkeit via Videochat, Telefon oder Instant-Messenger empfehlenswert ist
  • Auch Webinare können die VR Touren unterstützen und Kunden einen Mehrwert bieten

Sie möchten sich eine gute Vorstellung davon verschaffen, was mit einer 360°-Tour alles möglich ist? Dann empfehlen wir Ihnen, die Rundgänge von Museen wie dem Louvre in Paris, dem Metropolitan Museum of Art in New York, dem Bode-Museum in Berlin oder dem Deutschem Museum in München anzuschauen. Diese ähneln den VR Touren aus unserem Angebot und überzeugen mit vergleichbar hoher Qualität.

Maklerarbeit am Bildschirm statt in der Immobilie

Die Möglichkeit, VR Touren anzubieten, ist für Makler und andere Immobilienfachleute eine große Neuerung. Selbst große Immobilienfirmen stellen derzeit all ihre Besichtigungen auf die virtuelle Realität um. Obwohl Maklerbesichtigungen trotz der Covid-19-Krise noch erlaubt sind, kommen derzeit nur einige wenige, dringende Termine zustande. Das Interesse daran, Immobilien zu kaufen oder zu mieten, ist seit März 2020 drastisch gesunken.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, ist die Arbeit vor dem Bildschirm im Immobilienbereich essenziell. Dazu gehört auch die Möglichkeit, Immobilienbewertungen vorzunehmen und den Kunden, die eine Immobilie verkaufen möchten, nach einer digitalen Tour eine Kaufpreiseinschätzung zu geben. Weitere Services wie etwa die Entwicklung individueller Vermarktungskonzepte sind online ebenfalls sehr gut möglich.

Ob Immobilienunternehmen, Bauherr, Verkäufer oder Kommune, im Immobilienbereich tut sich derzeit viel. Um weiterhin erfolgreich zu sein, sollten Sie den Trend zu virtuellen Touren mitmachen. Indem Sie sich hier früh einen Namen verschaffen und Ihren Kunden Services anbieten, die sich so wenig wie möglich von Vor-Ort-Angeboten unterscheiden oder sogar besser sind, haben Sie deutlich bessere Chancen, die Krise gut zu überstehen. Und das Beste ist, dass Sie das VR Marketing auch in vielen Jahren noch erfolgreich benutzen werden können!

VR Marketing mit buck Vermessung: Unser Angebot

Wir von buck Vermessung helfen Ihnen dabei, Ihr Unternehmen von allen Seiten zu zeigen. Das meinen wir ganz wörtlich, denn mit einem virtuellen 360°-Rundgang können Sie Ihrem Kunden spannende, interaktive und aufschlussreiche Erlebnisse bieten. Gern unterstützen wir Sie dabei, eine virtuelle und intuitiv bedienbare Panorama-Tour von Ihrer Immobilie oder Ihrem Geschäft zu gestalten. Diese lässt sich sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet, dem Laptop oder dem PC sowie mit einer VR-Brille erleben. Kunden können so in Ihrem Unternehmen auf Entdeckungstour gehen. Selbstverständlich gehört zum VR Marketing auch die Einbettung zusätzlicher Videos, Informationen und Bilder. Wir gestalten für Sie also eine virtuelle, multimediale und zugleich maßgeschneiderte Erfahrung, die wir gern als „Marketing auf dem nächsten Level“ beschreiben: Denn anstatt die Informationen nur präsentiert zu bekommen, sind die Kunden mittendrin.

Als Experten für Vermessungstechnik und für Immobilien aller Art haben wir sowohl das nötige Fachwissen als auch die technische Ausrüstung für die Erstellung von VR Touren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit – melden Sie sich einfach bei uns, um Ihre Optionen für 360°-Besichtigungen kennenzulernen!