Home » Leistungen » Deponievermessungen

Deponievermessungen

 

Zu Deponievermessungen zählen Setzungsmessungen, die Absteckung von Deponieoberflächen und Volumenermittlungen. Die regelmäßige Vermessung durch Vermessungsingenieure ist Pflicht und ein bedeutender Teil der Eigenkontrolle durch Deponiebetreiber. Dies ist in der Deponieverordnung festgelegt, die sich auf Deponien aller fünf Klassen bezieht.

Wir sind für unsere Kunden sowohl als „Fremdüberwachung Vermessung“ als auch als Prüfinstanz für Baufirmen tätig und übernehmen Absteckungs- und Kontrollarbeiten, sowie die Prüfung bei der Oberflächenabdichtung.

Deponievermessungen

Laut Deponieverordnung ist es die Pflicht jedes Deponiebetreibers Eigenkontrollen durchzuführen. Dazu zählen auch Deponievermessungen von Vermessungsingenieuren zur Sicherstellung, dass kein Oberflächenwasser austreten kann.

Bei jeder Deponie muss sichergestellt werden, dass kein verunreinigtes Oberflächenwasser aus dem Deponiekörper in das Grundwasser gelangen kann. Daher braucht es verschiedene Schichten aus unterschiedlichen Materialien, wie Kunststoffbahnen, geotechnische Barrieren oder mineralische Dichtungen, die miteinander verzahnt sind, um das Eindringen von Oberflächenwasser zu verhindern. Die Schichtstärken sind jeweils zu kontrollieren und bei der Aufsichtsbehörde nachzuweisen.

 

Wir von Buck Vermessungen nutzen nur die modernsten und genauesten Vermessungsgeräte auf dem Markt und arbeiten unter anderem mit Leica-Messrobotern, Leica 3D-Laserscannern und unserer Vermessungs-Drohne. Mit diesen Techniken und unserer Erfahrung übernehmen wir auch für Sie die Deponievermessung.

Bewertung:
Bewertungen: 117 Ihre Bewertung: {{rating}}