Gebäudeabsteckungen

(Grob- und Feinabsteckungen)

Die Gebäudeabsteckung ist die lage- und höhenmäßige Übertragung der Planung eines Bauvorhabens auf das Baugrundstück.

Grobabsteckungen (Baugrubenabsteckung)
Jeder Kubikmeter Erdreich, der gebaggert werden muss, kostet Geld. Deshalb werden die Baugrube örtlich abgesteckt und Höhenmarken gesetzt.

Feinabsteckungen 
Ist die Baugrube ausgehoben, werden die Außenkanten des Bauwerkes nach Lage und Höhe in die Baugrube übertragen (Fluchten auf Schnurgerüst).

Die Gebäudeabsteckung sowie die Festlegung der Höhenlage müssen gemäß §65 der Hessischer Bauordnung (HBO) durchgeführt werden.